SHT Heiztechnik aus Salzburg

Home > Deutsch > Kundenservice > Förderungen

Österreichische Bundesförderung 2018

Es gibt zwei österreichische Bundesförderungen 2018 die für einen Heizkesseltausch in Anspruch genommen werden können.


- die Förderung „Holzheizungen 2018“ (*) oder
- der „Sanierungsscheck für Private 2018“ (**)


Beide Bundesförderungen erlauben die zusätzliche Inanspruchnahme von Landes- sowie Gemeindeförderungen.



* Holzheizungen 2018

Dies ist eine Verlängerung der Bundesförderung für Pellets- oder Hackgutzentralheizungsgeräte, die einen oder mehrere fossile Kessel bzw. Holzheizungen mit einem Baujahr vor 2004 ersetzen.
 
Fördermöglichkeiten:

- € 2.000,- für ein Pellet- oder Kombiheizgerät (z.B.: thermosolid PNA oder thermodual TDA von SHT), dass einen fossilen Kessel ersetzt.

- € 800,- für ein Pellet- oder Kombiheizgerät (z.B.: thermosolid PNA oder thermodual TDA von SHT), dass eine alte Holzheizung mit Baujahr vor 2004 ersetzt

- € 500,- für einen Pelletkaminofen


Bevor die Anlage errichtet wird, muss eine Registrierung unter www.holzheizungen.klimafonds.gv.at durchgeführt werden. Innerhalb von 12 Wochen muss die Errichtung der Anlage sowie eine Übermittlung der Antragsunterlagen erfolgen.


** Sanierungsscheck für Private 2018

"Gefördert werden thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind, sowie der Ersatz von fossilen Heizungssystemen durch klimafreundliche Technologien." (laut dem Infoblatt Sanierungscheck von Propellets)

Der „Raus aus Öl“-Bonus für die Umstellung des fossilen Heizungssystems wird nur vergeben, wenn das Gebäude/die Wohnung bereits einen guten Standard einer umfassenden Sanierung aufweist oder gleichzeitig thermische Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden.
Die Förderhöhe für den Kesseltausch beträgt 30 %, max. 5.000.-€

Die Anträge auf Förderung bitte ausschließlich bei den im Informationsblatt genannten Bausparkassenzentralen stellen.


Weitere Infos finden Sie bei:

Kommunal Kredit Public Consulting

Leitfaden Holzheizungen

Propellets Förderungen

 

 

 

Förderungen in Österreich

In Österreich gibt es in jedem Bundesland eigene Förderungen. In den nachfolgenden Links können Sie die jeweiligen Informationen von den Förderbedingungen je Bundesland abrufen. Informieren Sie sich zusätzlich bei Ihrer Gemeinde für weitere Förderzuschüsse.

 

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an unsere Außendienst Mitarbeiter wenden. Zögern Sie nicht zu Fragen!

Ihren zuständigen Außendienst Mitarbeiter finden Sie hier

Salzburg

Burgenland

Kärnten

Niederösterreich

Oberösterreich

Steiermark

Tirol

Vorarlberg

 

Förderungen in Deutschland

 

Nähere Infos zu den Förderungen in Deutschland erhalten Sie direkt vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an unsere Außendienst Mitarbeiter wenden. Zögern Sie nicht zu Fragen!

Ihren zuständigen Außendienst Mitarbeiter finden Sie hier

BAFA-Förderung Biomasse

http://www.bafa.de/DE/Energie/Heizen_mit_Erneuerbaren_Energien/Biomasse/biomasse_node.html

 

BAFA-Förderung Solarthermie

http://www.bafa.de/DE/Energie/Heizen_mit_Erneuerbaren_Energien/Solarthermie/solarthermie_node.html

 

Förderfibel

Das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) zeigt in seiner Förderfibel alle aktuellen Fördermöglichkeiten für den Einbau von Holzpelletheizungen und -öfen auf. Anschaulich informiert sie über Zuschüsse und Regelungen beim Umstieg auf die klimaneutralen Heizsysteme. Neben Rechenbeispielen finden interessierte Verbraucher auch eine Übersicht über die Förderprogramme in den einzelnen Bundesländern sowie Hinweise auf geltende Bestimmungen aus dem neuen Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz.

Die aktuelle Förderfibel können Sie hier downloaden.

(Version 2017)

Links:
www.depi.de

 

 

Neue Kombiförderung in Deutschland

Seit 01.01.2017 mind. € 5.500,- BAFA-Förderung für die

Kombi-Heiz-Zentrale thermodual TDA

 

Nutzen Sie Kombinationsmöglichkeiten!

z.B.: Scheit-Holz mit Pellets (Kombi-Heiz-Zentrale thermodual TDA) mit Pufferspeicher und der Kraft der Sonne bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an Ihren zuständigen SHT-Außendienstmitarbeiter wenden!

 

 

Förderungen in der Schweiz

 

Bitte wenden Sie sich an unseren Schweizer Partner, die Firma Allotherm AG oder direkt an die Holzenergie Schweiz (VHe):

 

Allotherm AG
Moosweg 11
CH-3645 Gwatt/Thun

Tel.        +41 (0) 33/33478-78
Fax        +41 (0) 33/33478-80
E-Mail    info(at)allotherm.ch
Web      http://www.allotherm.ch

 

Holzenergie Schweiz
Seefelderstraße 5a
CH-8008 Zürich

Tel.        +43 (0) 1/250-8811
Fax        +43 (0) 1/250-8822
E-Mail    info(at)holzenergie.ch
Web      http://www.vhe.ch